Komm geh mit mir

Komm 

Komm, geh mit mir,
lass uns Tragen, in die Ewigkeit.
Ich mit dir, du mit mir.
ES, ist ein Wir.
Atme sanft und tief, in der Stille.
Du wirst hören.
Hören, den Ruf.
Der Falke breitet aus, seine Schwingen.
Es wird uns gelingen.
Es gibt kein Entrinnen, um das Neue zu sehen.
Die Welt, bunt und schön.
Lassen wir sie entstehen, aus des Lichtes Kraft.
Ich rufe dich.
Siehst du mich strahlen?
Lass uns verbinden, den Kranz winden,
aus der Fülle heraus,
nie ein Aus.
Komm, geh mit mir. ❤️

2 Gedanken zu „Komm geh mit mir

Schreibe einen Kommentar