<span class="vcard">Ilka Bachmann</span>
Ilka Bachmann

Seele

Wenn die Schale entfernt ist,
tut es weh.
Jeder kleinste Stich,
gar Berührung, läßt mich fühlen.
Tief und immer tiefer.
Auf allen Ebenen, der Menschlichkeit.
HIER BIN ICH MENSCH, HIER DARF ICH SEIN.
Ich bin nicht die Schale,
ich bin der Kern.
Leise weht der Wind.
Die Mutter pustet auf des Kindes Wunde.
Langsam heilt die Wunde.
Es mußte so kommen.
STIRB UND WERDE.

Weckruf

[et_pb_section admin_label=“section“] [et_pb_row admin_label=“row“] [et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“] Weckruf Ich gehe langsam durch die Straßen der Stadt. Mir begegnen Menschen mit düsterem Blick, versteckt hinter den …