Tränen, wie Perlen

Das Meer in mir.

Ich weine.

Salzige Tränen rinnen über meine Wangen.

Wellen toben in mir.

Ein ewiges Auf und Ab.

Zeigt sich das Blau, in meinen Augen,

tief versinkend.

Träume von vergangenen Tagen.

Tränen rinnen wie Perlen.

Das Meer beruhigt sich.

Der Schaum, des Aufgewühlt-seins,

sich am Strand legend.

Tränen fließen zurück,

nach außen getrocknet.

Doch innen ergeben sie das Meer.

  1. Das Meer in mir Ilka Bachmann 0:51

Schreibe einen Kommentar