Schreiben

Ich schrieb und schrieb,

wollte die Welt erahnen

und wir nahmen die Poesie.

Wir schrieben uns Gedichte,

es waren Flüchte, aus der realen Welt.

Ich hatte das Mittel,

für einen Zweck.

Oh Schreck!!!

Mal kam die Kälte, mal die Hitze.

Ich schwitzte der Worte Glut.

Es war ein Missbrauch, meiner Selbst.

Nur die Stille, mich nun erhellt.

2 Gedanken zu „Schreiben

  1. jaaa, liebe Ilka – schreiben oder malen – manchmal ist es Selbstzweck, manchmal Überlebensstrategie – doch immer sind wir es SELBST! Alles Liebe Ilona

Schreibe einen Kommentar