Kirschblüten

Ich sah die Kirschblüte,

mit meinem Gemüte.

Blüten zart und rein,

ich dachte, sie wären mein.

Jeder kleinste Ast,

trägt die Last.

Ich sah das Weiß geballt,

erhallt, meines Herzens Lust.

Gehe im Schatten hin und her,

bis ich bin ganz leer.

Blüten fallen mir ins Gesicht,

sie erstrahlen, wie ein Licht.

Bald kommt es zu einem Blütenschnein 

und meine Seele wird ganz rein.

Die Schönheit dieser Erde,

mit Himmlischen verglichen werde.

  1. Die Kirschblüte Ilka Bachmann 0:51

2 Gedanken zu „Kirschblüten

  1. Liebe Ilka, ich gelange immer mehr zu der Einsicht, daß Du eine Blumen- Elfe ( Kirschblüten-Elfe) bist. Danke, daß Du mich an dieser Leichtigkeit teilhaben läßt! Liebe Grüße von Angie

Schreibe einen Kommentar